bewaffnet mit einer Tattoonadel
My Studio

Toe Loop

Zehenschleife, Knochenbrüche und leere Bilderrahmen

Nachdem Oli viele Jahre in Studios angestellt war, davon unter anderem in Asien, hatte er keine Lust mehr, für andere zu arbeiten. Also packte er vor ca. elf Jahren die Gelegenheit beim Schopfe und gründete sein eigenes Studio mit dem Namen Toe Loop. Im Folgenden erzählt er von seinem abgebrochenen Studium, früheren Rocker Studios und wie er auf den ausgefallenen Namen seines Studios gekommen ist.
Wenn du das Studio in Neukölln betrittst, wirst du von einer wohnzimmerartigen Atmosphäre begrüßt. Es ist zwar steril und hygienisch sauber wie in einem Arztzimmer, sieht aber ganz und gar nicht danach aus. Die dunklen Wände und der neubarockartige Charme des Studios verschafft ein Wohlgefühl bei der Kundschaft. Die goldenen Rahmen an den Wänden sind leer, da sich Inhaber Oli nicht auf Bilder festlegen wollte. Im Studio entsteht tagtäglich neue Kunst, wie soll man da ein passendes Werk für die Wände finden? 

Dein Klick zum Traumtattoo


Studium Abbrecher und Alleskönner

Oli selbst stammt aus einer Künstlerfamilie, malt schon seitdem er denken kann und auch seine Schwester ist erfolgreiche Künstlerin. Eigentlich wollte Oli Architektur studieren, merkte jedoch schnell, dass das nicht das richtige war – zu viele mathematische und statistische Inhalte. Also brach er das Studium ab und wandte sich einer anderen künstlerischen Richtung zu. Eine gute Freundin brachte ihm damals die Kunst des Tätowierens näher. Sie leitete das Studio Tatau Obscur in Berlin und war laut Oli eine der ersten, die wahre Kunst in die Tattoos einarbeitete. Heute, 25 Jahre später, kann er sich selbst als erfolgreicher Gründer eines eigenen Studios bezeichnen. Außer bei seinen Stammkunden, sticht Oli nur noch an sogenannten Flash-Days, an denen sich Kunden ausgewählte, fertige Motive zu einem meist vergünstigten Preis stechen lassen können. Dann sticht Oli am liebsten viele kleine und präzise Tattoos. Letztens erst schaffte er sogar 16 Kunstwerke an einem Tag. Im Vergleich zu anderen Tätowierern ist er einer der wenigen Künstler, der seine Motive noch zeichnet und sie zur Abstimmung an den Kunden weiterleitet. Aufgrund des heute mangelnden zeitlichen Aspekts, ist diese Methode nur noch bei den wenigsten Tattoo Künstlern zu finden. Für seine Stammkunden nimmt Oli sich gerne die Zeit. Er schätzt die persönliche Beziehung zu ihnen und liebt es, sich ihre Geschichten anzuhören und über philosophische Inhalte zu diskutieren. Als Allrounder würde er sich nicht bezeichnen. „Dies gilt heute ja schon fast als Schimpfwort“, schmunzelt Oli. Trotzdem beherrscht er fast alles und entwirft besonders gerne einen Mix aus verschiedenen Stilrichtungen. „Diese Methode sagt mir mehr zu als immer das Gleiche machen zu müssen, nur um vielleicht erfolgreicher zu sein.“ 

Finde deine:n passende:n Tätowieren:in

Tattoo Studio Zehenschleife

Hinter dem Namen Toe Loop steckt eine sehr fantasievolle Entstehungsgeschichte. Während Oli am Anfang seiner Gründungsphase nach Ideen für einen Namen für sein Studio Ausschau hielt, schaute er eines Tages Eiskunstlaufen im Fernsehen. Er sah einen eindrucksvollen Sprung, welcher als „Toe Loop“, zu Deutsch „Zehenschleife“, bezeichnet wird. Oli assoziierte mit dieser Bewegung die Kraft der Schlittschuhe, die in das Eis schneiden verglichen mit der Kraft der Tattoo Nadel und das Stechen in die Haut. Und so war der Titel seines Studios geboren, welches im Übrigen auch ausbildet. Diese Ehre bekommen jedoch nur die wenigsten und das auch nur, wenn Inhaber Oli wahnsinniges Talent bei einem Nachwuchskünstler entdeckt. Diese Mühe zahlt sich allemal aus, denn jeder der letzten acht Auszubildenden eröffnete später ein eigenes Studio und ist heute ein respektierter und erfolgreicher Künstler im Tattoo Geschäft. Und bald schon beendet der nächste Schützling seine Ausbildung… 

Schreibe dein Traumtattoo aus


Neben einer Shop Managerin findet man im Studio sonst nur Plätze für Gasttätowierer. Laut Oli sei dies die Zukunft der Studios. Selten habe man heutzutage noch Glück, mit treuen Stammtätowierern zu arbeiten, die nicht irgendwann das Weite suchen und sich selbstständig machen. Auch aus Ost-Europa hat das Studio regelmäßig Tätowierer zu Gast, die, aufgrund ihrer meist abgeschlossenen klassischen Zeichenausbildung, absolut qualitativ hochwertige Arbeit leisten.

Finde deinen Artist

Brutale Rockerzeiten

Dass die Entwicklungsgeschichte der Tattoo Branche viel mit Rockern zu tun hat, ist bekannt. Oli hat jahrelang in dieser Szene gearbeitet und schon so einige verrückte Situationen miterlebt. Als sich zum Beispiel ein Angestellter eines Studios heimlich zuhause selbstständig machte und Kunden abwarb, musste der mit ziemlich üblen Konsequenzen rechnen und das auf für damals übliche brutale Art und Weise. Eine Truppe von Männern stürmte sein Haus und schleppte ihn ins Badezimmer. Dort klemmten die Männer seine Hände unter die Toilettenbrille und ließen den dicken Max auf dem Deckel Platz nehmen. Mit etlichen Fingerbrüchen kam der arme Kerl davon und hat nach einer langen unfreiwilligen Auszeit vom Tätowieren seine Lektion gelernt. Das ist nur eine Geschichte aus der damaligen Zeit als Angestellter, die ihn und seinen späteren Karriereweg geprägt und zu dem gemacht hat, was er heute ist: ein passionierter Studiobesitzer eines erfolgreichen Studios mitten in Berlin.  

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Kommentare

Keine Kommentare