Quelle: Instagram @morizzz_gee

Maurice Ghaedi Tattoo Artist

Die Geschichte hinter dem einstigen Murmel Mo 

Der Künstler Maurice Ghaedi begann seine Karriere in der Tattoo Branche verhältnismäßig spät und gründete vor fünf Jahren sein eigenes Studio mitten in Berlin. Heute wird er von Sponsoren der Szene unterstützt, besucht die größten internationalen Conventions und hat seinen alten Spitznamen beiseitegelegt.  

Schreibe dein Traumtattoo aus

Jeder fängt mal klein an 

Mit 17 Jahren verspürte Maurice das erste Mal den Wunsch, Tätowierer zu werden. Damals war er Restaurator und hatte den Auftrag, ein Tattoo Studio in Berlin Hellersdorf zu renovieren. Die lockere Atmosphäre und Einstellungen der Tätowierer brachten ihm zu den Gedanken, einen neuen Karriereweg einzuschlagen. Besser gesagt als getan, denn damals war die Arbeit des Tätowierers noch kein anerkannter Beruf und die Ausbildung sehr teuer. Kurzer Hand platzte der Traum von einer neuen Karriere. Nach einem Arbeitsunfall musste Maurice dennoch einen anderen Berufsweg einschlagen. Er arbeitete im Gym, wurde hauptberuflich Wettkampfsportler und schrieb sein Diplom als gelernter Kaufmann. Mit Anfang 30 hatte Maurice dann erneut mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und war wieder gezwungen, seine bisherige Karriere an den Nagel zu hängen. Jetzt oder nie, dachte sich Maurice und handelte einen Deal mit einem befreundeten Tätowierer aus. Personal Training gegen Tattoo Ausbildung. Und so startete Maurice in seiner Wohnung mit dem Tätowieren von Orangen seine dritte Karriere. Diese aber mit voller Leidenschaft und Willensstärke. Nach knapp einem Jahr des Trainings und unzähligen Litern an Orangensaft, den er täglich an die Nachbarschaft verteilte, durfte Maurice endlich echte Kunden tätowieren. In einem kleinen Raum eines Frisör Salons begann seine Karriere als waschechter Tätowierer, die ihn als Startschuss für seine spätere Entwicklung zum Farb- und Comicrealismus Profi diente. 

Quelle: Instagram @morizzz_gee
Quelle: Instagram @morizzz_gee
Tattoo Messe in China
Quelle: Instagram @morizzz_gee
Quelle: Instagram @morizzz_gee
Quelle: Instagram @morizzz_gee

Featured Artists & Studios


Murmel Mo 

In der Tattoo Szene machte sich Maurice unter dem Namen Murmel Mo einen Namen. Doch was steckt hinter diesem Namen? Vor ca. fünf Jahren entstand dieser aus einer Situation heraus, in der Maurice eine Auseinandersetzung mit einigen Rüpeln hatte, die sich alles andere als gut benommen hatten. Er versuchte, seine schlechte Laune und Wut unter Kontrolle zu bringen und assoziierte sein Verhalten mit dem der Disney Figur Darkwing Duck und seinen Murmeln. Murmel Mo hatte sein Debut. Damals arbeitete neben Maurice ein weiterer Tätowierer im Studio, der sich den Spitznamen Mo gab. Kunden und Kollegen kamen durcheinander, sodass Maurice fortan den Spitznamen Murmel Mo an der Backe hatte. Vor knapp einem Jahr entschied der heute 39-Jährige trotz Bedenken der Sponsoren seinen einstigen Künstlernamen abzulegen und unter seinem richtigen Namen zu arbeiten. „Ich bin einfach erwachsen geworden“, so Maurice.   

Fachmann für Tattoos im TV

Maurice im Sat.1 TV 2016


Das damalige Frisör Studio, in dem Maurice in einem extra Raum seine ersten Tattoos stach, diente gleichzeitig als guter Vermittler von Kundenkontakten. Irgendwann wurde die Vermarktung durch Facebook dann immer mehr und ein fester Kundenstamm baute sich auf. Doch der größte Push in Sachen Neukundengewinnung und Reichweite erlebte Maurice 2016 durch die Teilnahme an der Sat.1 TV-Sendung Akte 2016. Dort war er als Fachmann für Tattoos in Formaten rund um Tattoo Pfusch und Cover-up Storys zu sehen. Alleine nach der ersten Ausstrahlung bekam sein Studio über 250 neue Kundenanfragen. Maurice bekam Angebote von Sponsoren wie Believa-Tattoo und Herz Bube und besuchte internationale Conventions der Szene. Darunter Peking, Frankfurt, Belgien und Thailand. Heute kann er sich als etablierter Künstler und erfolgreicher Leiter des Studios Königsloge bezeichnen. Falls ihr mehr über Maurice und sein Team erfahren wollt, klickt hier, denn der nächste lesenswerte Artikel wartet schon auf euch! 

Finde deine:n passende:n Tätowieren:in

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Kommentare

Keine Kommentare